Was ist Tipi?

Ängste, emotionale Überreaktionen, Panikattacken oder Depressionen haben ihren Ursprung – und unser Körper besitzt ein Gedächtnis dafür. Mithilfe von Tipi sprechen Sie Ihr Körpergedächtnis an, gehen bis zum Ursprung Ihrer emotionalen Schwierigkeit und lösen sie auf. Tipi kommt aus dem Französischen und steht für „Technique d’identification sensorielle des peurs inconscientes“ – Technik zur Identifizierung unbewusster Ängste auf Körperebene.

 

Emotionale Probleme sind Folgen von Angsterlebnissen, die weit zurückliegen. Mit Tipi suchen Sie den Ursprung einer Angst über Ihre Körperempfindungen – und nicht über den Intellekt. Deshalb lässt sich Ihr aktuelles Problem meist sehr rasch auflösen.

 

Die Technik wird seit Jahren in Frankreich wissenschaftlich untersucht und begleitet, nun auch im deutschsprachigen Raum. Sie erlaubt es, auf einfache und natürliche Weise mit körperlichen Empfindungen in Kontakt zu treten, die bei einer unangenehmen Emotion zu spüren sind. Es wird möglich, diese Emotion (z. B. Ärger, Wut, Enttäuschung …) aufzulösen. Dabei entsteht ein dauerhaftes Wohlbefinden. Die meisten Menschen können Tipi in kurzer Zeit erlernen, um emotionale Schwierigkeiten im Alltag selbstständig aufzulösen.