Ausbildung zum ERES-Coach

Ab Juni 2021 - online

Warum ist es gerade jetzt sinnvoll, sich zum ERES-Coach ausbilden zu lassen?

Weltweit kämpfen Menschen aktuell mit Emotionen: Überforderung, Hilflosigkeit, Zukunftsangst, Angst vor Ansteckung und andere. Die Emotionen sammeln sich an wie in einem Rucksack, der sich scheinbar unaufhaltsam durch immer neue aktuelle Auslöser füllt und mühsam durch den Alltag geschleppt wird.

Dabei ist es von unserer biologischen Ausstattung her vorgesehen, dass sich Ängste und Stress immer wieder über einen natürlichen Prozess auflösen, um einen ausgeglichenen Zustand von Ruhe und Gelassenheit herbeizuführen, die „Homöostase“. Es ist in den meisten Regionen noch weitgehend unbekannt, dass wir nach vierzig Jahren Erforschung die genaue Vorgehensweise der Emotionalen Selbstregulierung kennen, und dass jede und jeder von uns potentiell die Möglichkeit ihrer selbstständigen Anwendung zur Verfügung hat.

 

Dieses Wissen geben wir gerne umfassend an Sie weiter!

Durch die direkte Nutzung der bei Menschen und Säugetieren nachgewiesenen biologischen Ressource zur Emotionalen Selbstregulierung erlaubt ERES (Emotional Resolution) die Auflösung von Stress und den damit zusammenhängenden emotionalen Blockaden und Ängsten. Wir beobachten, dass ERES akute emotionale Not meist direkt auflöst. Die angesammelte emotionale Alltagslast verringert sich deutlich.

 

Wenn Sie Menschen aus ihren aktuellen emotionalen Nöten und alltäglichen Herausforderungen begleiten wollen, bietet Ihnen jetzt die Ausbildung zum ERES-Coach 2021 eine wunderbare Möglichkeit dazu.

 

Die neue Ausbildung zum ERES-Coach 2021 findet, der aktuellen Situation Rechnung tragend, zum ersten Mal online im deutschsprachigen Raum statt. Sie erlaubt in dieser Form Menschen sowohl in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sich zusammenzufinden und mittels Videokonferenzen schrittweise die Fähigkeiten zum ERES-Coach zu erwerben. Sie sind herzlich willkommen, an unserer ERES-Ausbildung teilzunehmen.

 

Warum bilden wir aus?

Wir glauben daran, dass die rasche biologische Auflösung von Ängsten gerade jetzt eine große Erleichterung für viele Menschen sein kann. Dafür werden mehr und mehr Coachs benötigt, die auch diese besondere Form der Alltagserleichterung anderen Menschen in ihrem eigenen sozialen und beruflichen Umfeld anbieten wollen.

 

Bitte helfen Sie uns, ERES bekannt zu machen und nutzen Sie es auch selbst während der Ausbildung und danach, um gelassen und zuversichtlich durch diese herausfordernde Zeit zu gehen.

Für wen ist die ERES-Ausbildung geeignet?

Die Ausbildung zum ERES-Coach ist geeignet für alle erwachsenen Personen ganz gleich welchen Alters, die Anderen zurzeit helfen wollen, gelassener ihren Alltag und das sich wandelnde Umfeld zu erleben.

Als ERES-Coach haben Sie die Möglichkeit, einen wichtigen Beitrag zu leisten, Menschen in ihren Befürchtungen, Ängsten oder auch in ihrem Ärger über die aktuellen Lebensbedingungen zu begleiten. Ganz besonders hilfreich ist es, ERES einzusetzen, wenn Sie in einem pädagogischen, therapeutischen oder in einem anderen sozialen Umfeld tätig sind. Die Ausbildung als ERES-Coach kann in jedem Bereich, wo Menschen zusammen sind, für ein harmonischeres Miteinander eingesetzt werden.

Was bieten wir mit der ERES-Ausbildung an?

  • Eine interaktive Ausbildung in kleinen, sinnvollen Schritten mit der Möglichkeit, zwischen allen Ausbildungssequenzen die eigenen Fähikkeiten mit kompetenter Anleitung zu trainieren und so in der Anwendung und Begleitung immer sicherer zu werden
  • Von Anfang an lernen Sie, sich selbst und andere zu begleiten, sodass Sie selbst gelassener werden und andere durch Ihr Vorbild ermutigen können, eigene Ängste und Blockaden ebenfalls aufzulösen
  • Umfassendes Wissen über die Ursprünge der Emotionen und über die biologische Fähigkeit, die sowohl Menschen als auch Säugetieren eigen ist, um Stress und Ängste jeder Art über den Körper rasch und dauerhaft aufzulösen
  • Die Bildung von passenden Teams, um im freundlichen Miteinander über die eigenen Fortschritte, Erfahrungen und aufkommenden Fragen auszutauschen sowie eine Begleitung untereinander zu ermöglichen
  • Die Vermittlung von kommunikativen Fähigkeiten, um Menschen in emotionalen Nöten da abzuholen, wo sie gerade stehen, um eine einfühlsame Gesprächsführung durchführen zu können und sich als Coach selbstbewusster im Austausch zu erleben

Wir wissen: Angst macht auf Dauer krank - während Zuversicht und Gelassenheit unser Immunsystem stärken

Die Gesamtausbildung zum ERES-Coach

Zwei Ausbildungsabschnitte:

  • Die Gesamtausbildung zum ERES-Coach besteht aus zwei Ausbildungsabschnitten, in denen die drei Vorgehensweisen der Begleitung mit ERES gelehrt werden: Die direkte Anwendung von ERES im Alltag, die zeitversetzte Begleitung mit ERES und die Begleitung mit dem Ganzheitlichen ERES, das bei komplexen emotionalen Situationen zur Anwendung kommt und auch erfolgreich zur Regulierung des emotionalen Kontextes von psychosomatischen Beschwerden eingesetzt werden kann.
  • Zurzeit können Sie den Ausbildungsabschnitt 1 beginnend im ersten Halbjahr 2021 bei uns durchführen. Die Termine für den zweiten Ausbildungsabschnitt werden noch festgelegt.
  • Sie können ab dem ersten Modul als ERES-Coach wirksam werden und erhalten innerhalb des ersten Ausbildungsabschnitts die grundlegenden Kenntnisse zur Begleitung in Bezug auf alle Formen von Stress und emotionalen Blockaden und Ängsten.

Ausbildungsabschnitt I (Module 1-5) - Inhalte

Modul 1: ERES Coaching im Alltag

  • Welche emotionalen Nöte haben Menschen derzeit? Welche Emotionen finden wir bei Erwachsenen, Männern und Frauen, bei Jugendlichen, Kindern, alten Menschen…
  • Wieso sammeln sich unsere emotionalen Nöte an, so dass selbst Kinder und Jugendliche sich oft schon von ihrer geballten Last überfordert fühlen?
  • Was ist heute anders als früher in Bezug auf emotionale Nöte?
  • Wie spreche ich emotionale Nöte bei anderen an?
  • Kann ich selbst als Coach durch meine eigene Gelassenheit Vorbild und Ermutigung für andere sein? Wie geht das?
  • Welche kommunikativen Tools brauche ich als ERES-Coach? Aktives, zugewandtes und empathisches Zuhören als Schlüsselkompetenz
  • Einführung in die direkte Anwendung von ERES im Alltag, Schnelles Erfassen der Alltagsemotionen: ERES-Mindmap, ERES-Baumstruktur, Dokumentation…

Modul 2: Die biologische Fähigkeit, Stress und Emotionen selbst aufzulösen

  • Funktionsweise der biologischen Ressource zur autonomen Stressauflösung bei Menschen und Säugetieren
  • Das Spüren von Körperempfindungen
  • Den Zusammenhang zwischen Emotionen und Körperempfindungen erkennen
  • Körperempfindungen mit allen fünf Sinnen wahrnehmen – ERES und Achtsamkeit
  • Entlarven der Strategien, um unangenehme Emotionen im Alltag zu vermeiden
  • Eine Bestandsaufnahme der eigenen Strategien
  • Kontrolliere ich meine Emotionen oder kontrollieren meine Emotionen mich?
  • Den freien Willen schrittweise wiederherstellenVertiefung der direkten Anwendung von ERES im Alltag

 Modul 3: Die Vorgehensweise des zeitversetzten ERES

  • Wie funktioniert die Anwendung des zeitversetzten ERES? 
  • Wann wende ich das direkte ERES an und wann und in welchem Kontext das zeitversetzte ERES
  • Interaktive Rollenspiele als Coach und Klient
  • Das Vorgespräch bei der zeitversetzten ERES-Begleitung
  • Kommunikative Tools, präzises Zuhören, klares Anliegen herausarbeiten als Schlüssel beim zeitversetzten ERES-Begleiten und als Ethik der ERES-Anwendung
  • Die einzelnen Elemente der zeitversetzten ERES-Begleitung verstehen lernen

 Modul 4: Vertiefung zur Anwendung des zeitversetzten ERES

  • Zeitversetztes und direktes ERES im sinnvollen Wechsel anwenden
  • Den eigenen Alltag achtsam beobachten und emotionales Unbehagen wahrnehmen
  • Die Begleitung mit ERES als Alltagshygiene
  • Andere Menschen anleiten, ihre emotionale Unbehagen wahrzunehmen
  • Wann und wozu regulieren Menschen Emotionen und wann nicht?

Modul 5: Weiterführung der erworbenen Kompetenzen

  • Die Bedeutung der Dokumentation für den Coach und die begleitete Person
  • Den Schalter umlegen: vorher - nachher. Beispiele erfolgreicher Auflösung von Ängsten und Blockaden sammeln
  • Eigene Erfahrungen weitergeben lernen: Der Einfluss der Kompetenz, Kreativität und Persönlichkeit des Coachs
  • Die pränatalen und perinatalen Ursprünge der Emotionen verstehen lernen und ihre Bedeutung für das ERES-Coaching
  • Besonderheiten der ERES-Begleitung und weitere Vertiefung

Zertifizierung - Level I

Zur Zertifizierung Level I - Inhalte

  • Individuelle Zertifizierung mit der Ausbilderin
  • Die eigenen Kompetenzen in der Tiefe verstehen und die besonderen Stärken und Präferenzen sehen, wertschätzen und selbstbewusst in den Fokus stellen
  • In welchen Bereichen kann und möchte ich als zertifizierter ERES-Coach tätig sein?

Vorraussetzungen für die Zertifizierung Level I

  • Erfolgreiche Teilnahme an den Modulen 1-5
  • Die gelernten Vorgehensweisen beherrschen: die Anwendung des direkten ERES im Alltag und die Anwendung von zeitversetztem ERES sowie die Struktur der Vermeidungsstrategien
  • Mindestens 35 durchgeführte und dokumentierte Begleitungen mit den bisher erlernten ERES-Begleitungsformen


Ausbildungsabschnitt II (Module 6-9) - Inhalte

Modul 6: Einführung in die Begleitung mit dem ganzheitlichen ERES

  • Einführung: Was bedeutet ganzheitlich in Bezug auf ERES?
  • Wann nutze ich die Begleitung mit direktem, zeitversetztem und ganzheitlichem ERES?
  • Die Arbeit mit Metaphern und Bildern beim ERES-Coaching
  • Die Bedeutung von Autosuggestion und Hypnose beim ganzheitlichen ERES
  • Selbstermächtigung als Hilfe beim Auflösen emotionaler Blockaden
  • Die Arbeit mit dem inneren Kind bei der Begleitung mit dem ganzheitlichen ERES

Modul 7: die ganzheitliche ERES-Begleitung - Vertiefung

  •  Vertiefende Kenntnisse zur ganzheitlichen ERES-Begleitung
  • Gegenseitiges Begleiten mit ganzheitlichem ERES zu emotionalen Konflikten im Alltag
  • Schrittweises Integrieren der einzelnen Elemente
  • Die Bedeutung des umfassenden Wohlbefindens im eigenen Körper verstehen und anleiten
  • Verankerung des Wohlgefühls und die essentielle Bedeutung der Affirmationen beim Begleiten mit ganzheitlichem ERES

 Modul 8: Ganzheitliches ERES bei psychosomatischen Beschwerden

  • Verankerung der psychosomatischen Beschwerden im Volkswissen; bekannte Redewendungen und Sprichwörter finden und dokumentieren
  • Die Dimension der Psychosomatik und der dazugehörigen Konflikte in zwischenmenschlichen Beziehungen
  • Migräne als Schlüsselbeispiel für das Verständnis der Anwendung von ERES bei psychosomatischen Anliegen
  • Die Struktur der Begleitung mit dem ganzheitlichen ERES vertiefen und verinnerlichen
  • Erfahrung sammeln im Begleiten in Übungsgruppen

 Modul 9: Ganzheitliche Begleitung mit ERES optimieren

  • Direkter und zeitversetzter Einstieg in ganzheitliches ERES – Vorteile und Nachteile der beiden Vorgehensweisen
  • Alle Elemente der Ausbildungsabschnitte I und II zusammenführen
  • Selbstbewusstsein und Sicherheit als ERES-Coach erwerben
  • Die Arbeit mit Autosuggestion zur Verankerung der positiven Erlebnisse – die Methode von Emile Coué
  • Umfassende Gelassenheit und Wohlbefinden im Alltag erreichen

Zertifizierung - Level II

Zur Zertifizierung Level II - Inhalte

  • Individuelle Zertifizierung mit der Ausbilderin
  • Die eigenen Kompetenzen erkennen und selbstbewusst vertreten
  • Möglichkeiten des Wirkbereichs als zertifizierter Coach Level II

 Vorraussetzungen für die Zertifizierung Level II

  • Erfolgreiche Teilnahme an den Modulen 6-9
  • Alle bisherigen Vorgehensweisen beherrschen: die Anwendung des direkten ERES im Alltag und der zeitversetzten Anwendung von ERES sowie das Ganzheitliche ERES und die Entschlüsselung mit ESPERE
  • Insgesamt 20 durchgeführte Begleitungen mit der Vorgehensweise des ganzheitlichen ERES

Ausbildungsleitung, Termine, Ort, Kursgebühren


Ausbildungsleitung - Module 1-5

  • Dr. Monika Wilke, Ausbildungsleiterin für Deutschland und Verantwortliche für das deutschsprachige ERES-Coach-Netzwerk
  • Ein Team von als ERES-Coach ausgebildeten Assistentinnen und Assistenten

 Die Ausbildungstermine Module 1-5 (Ausbildungsabschnitt I)

  • Samstag  19. Juni 2021                                9 - 18 Uhr
  • Samstag  03. Juli 2021                                 9 - 18 Uhr
  • Samstag  24. Juli 2021                                 9 - 18 Uhr
  • Samstag  18. September 2021                      9 - 18 Uhr
  • Samstag  09. Oktober 2021                          9 - 18 Uhr

 Zeitlicher Umfang Ausbildungsabschnitt I

Der Ausbildungsabschnitt 1 umfasst zeitlich:

  1. fünf Ausbildungstage online zu je acht Stunden mit Pausen dazwischen
  2. je nach Lernerfolg zwei bis drei weitere zweistündige Zoomtreffen
  3. zwischen den Ausbildungstagen regelmässiges Üben in Kleingruppen - individuell abgestimmt

 Gebühren des Ausbildungsabschnitts 1

  • Gebühren für die Module 1-5: 1150,- €
  • Early Bird: Bei Buchungen bis einschließlich 30. April: 950,- €
  • Zertifizierung Level I: 2 Stunden per Zoom individualisiert mit der Ausbilderin: 200,- €

Mit der Anmeldung bitten wir um eine Anzahlung von 300,- € für die Module 1-5. Die Überweisung des Restbetrags soll bis eine Woche vor Beginn der Ausbildung erfolgen. Mit Eingang der Anzahlung ist der Ausbildungsplatz reserviert. Die Buchung der Zertifizierungssitzung kann im Abschluss jederzeit in Absprache mit der Ausbilderin erfolgen, sobald die Bedingungen dafür gegeben sind.

 

Bitte fühlen Sie sich herzlich willkommen, bei allen Fragen Kontakt mit der Ausbildungsleitung aufzunehmen.

Ausbildungsleitung - Module 6-9

  • Dr. Monika Wilke, Ausbildungsleiterin für Deutschland und Verantwortliche für das deutschsprachige ERES-Coach-Netzwerk
  • Ein Team von als ERES-Coach ausgebildeten Assistentinnen und Assistenten

 Die Ausbildungstermine des zweiten Ausbildungsabschnitts werden ab Oktober 2021 bekannt gegeben.

 

 Zeitlicher Umfang Ausbildungsabschnitt II

Der Ausbildungsabschnitt 2 umfasst zeitlich:

  1. vier Ausbildungstage online zu je acht Stunden mit Pausen dazwischen
  2. je nach Lernerfolg zwei bis drei weitere zweistündige Zoomtreffen
  3. zwischen den Ausbildungstagen regelmässiges Üben in Kleingruppen - individuell abgestimmt

 Gebühren des Ausbildungsabschnitts 2

  • Gebühren für die Module 6-9: 800,- €
  • Early Bird: 720,- €
  • Zertifizierung Level II: 2 Stunden per Zoom individualisiert mit der Ausbilderin: 200,- €

Mit der Anmeldung bitten wir um eine Anzahlung von 200,- € für die Module 6-9. Die Überweisung des Restbetrags soll bis eine Woche vor Beginn der Ausbildung erfolgen. Mit Eingang der Anzahlung ist der Ausbildungsplatz reserviert. Die Buchung der Zertifizierungssitzung kann im Abschluss jederzeit in Absprache mit der Ausbilderin erfolgen, sobald die Bedingungen dafür gegeben sind.

 

Bitte fühlen Sie sich herzlich willkommen, bei allen Fragen Kontakt mit der Ausbildungsleitung zu nehmen.

Kontakt und Anmeldung

Kontakt: Die Anmeldung erfolgt über einen persönlichen Austausch und Anmeldeformular per E-Mail. Vielen Dank. Wir freuen uns schon darauf, Sie kennen zu lernen.

Bitte schreiben Sie an:

 

Dr. Monika Wilke  E-Mail: monika.wilke@famesia.de

Telefon: +49 176 43 64 64 68